65 Replies to “Bürgerdialog “Gut leben in Deutschland – Was uns wichtig ist”: Kanzlerin im Gespräch mit Schülerin”

  1. Tja, schon blöd wenn man mal die Wirklichkeit trifft. Sowas ins Netz zu stellen ist wohl die Flucht nach vorn….

  2. Sehr geehrte Frau Angela Merkel ;),

    falls Sie dieses Kommentar lesen sollten….
    Ich bin wirklich fasziniert, wie Sie sich in der Öffentlichkeit präsentieren. Ich finde es hervorragend, dass Sie solche Interviews mit den Bürgern führen. Des Weiteren bin ich von Ihrer Persönlichkeit sehr beeindruckt, wie Sie Rede und Antwort stehen. Wenn  ich an Ihrer Stelle stehen würde, würde ich kaum Sätze herausbekommen. Daher haben Sie meine komplette Unterstützung und würde mich sehr freuen, wenn Sie in Zukunft so weiter machen!!  

    Ich bin Ihr größter Fan und würde mich freuen, wenn dieses Kommentar bei Ihnen ankommt..

    Viel Glück für alles Weitere und möchte mich hier schon einmal für Ihre Amtszeit und Ihr Dasein bedanken!!!!

  3. Warum so wenige Kommentare?

    Auf anderen Channels wird  "es" gerade zerissen…

    An sich finde ich die Imagepflege gut….doch warum gibt es keine Regierung die wirklich etwas ändern will.

    Warum ausländische Banken retten? Nur weil unsere Banken mit denen Gepokert haben?

    Ist das unser Problem?
    Vllt das problem einiger Millionäre die ihr Geld immer bei den kriminellen Banken horten, zufall?

    Liebe Frau Merkel, ich wünsche mir das Sie aufhören für diese verdammten Konzerne zu arbeiten (nestlé zb.).

    Sie sind Kanzlerin eines Landes….warum kümmern sie sich nicht wirklich darum!?

  4. Ich denke, mal abgesehen von der harschen Kritik an dieser Szene, die ich durchaus als gerechtfertigt ansehe, ist eine wirklich gute Idee mit den Bürgern dieses Landes in Kontakt zu treten und sich einmal aus erster Hand impressionen zu verschaffen.

    Nicht gut finde ich jedoch sich vollends unbeeindruckt zu geben von den Ergebnissen dieses Kontakts, sprich trotz akutem Feedbacks, der wohlmöglich auch zum umdenken anregt nicht von seinem Kurs abzuweichen.

    Ich erwarte nicht von Frau Merkel oder der Regierung im allgemeinen sofort einzulenken, wohl aber, sich Dinge durchaus zu Herzen zu nehmen und das auch so zu vermitteln.

    Dort sitzt ein aufgewecktes, sympathisches, mutiges und intelligentes Mädchen, das sich innerhalb von 4 Jahren optimal in die deutsche Gesellschaft integriert hat. Sie möchte gerne studieren, hat meines Empfindens nach auch gute Chancen auf Erfolg mit diesem Ziel und tut was sie nur kann ihren Weg zu gehen.

    Der durchaus berechtigten Zukunftsangst dieses Mädchens entgegen zu treten mit dem Ziel es bald nicht mehr so weit kommen zu lassen durch einen schnelleren Entscheidungsprozess finde ich sehr plumb. Menschen wie sie sind eine zweifelsfreie Bereicherung für unser Land und ihnen sollte die Chance gegeben werden Teil unserer Gesellschaft zu werden. Stattdessen will man ihnen in Zukunft einfach nicht mehr so lange Hoffnung machen, bzw. sie nicht mehr so lange zittern lassen.

    Es ist in meinen Augen schlichtweg nicht nachvollziehbar wieso man jemanden der eine solche Bereicherung darstellt wegschickt, in eine ungewisse Zukunft. Ich finde auch für Asylsuchende sollte es, so sie denn den entsprechenden Willen zeigen und ausreichend Talent mitbringen möglich sein deutscher Staatsbürger zu werden, unabhängig von den eigentlichen Flüchtlingen.

    Was ich damit sagen will: Wieso kann es einer solchen Person, auch wenn es weit mehr Menschen gibt die bedrohter sind, nicht möglich gemacht werden Teil unserer Gesellschaft zu werden, grade in anbetracht ihrer wirklich herausragenden Leistungen?

    Im Prinzip sagt Frau Merkel doch es würde ihr Leid tun, das dieses Mädchen bereits so gut integriert werden konnte nur um sie letzten Endes dann doch wegzuschicken und dass man es in Zukunft in einem solchen Fall, als eine von zwei Möglichkeiten, nicht mehr zu einer Integration kommen lassen möchte.

    Asylbewerber schneller abzuschieben oder aufzunehmen lässt sie sicherlich weniger im ungewissen, ist aber in einem solchen Fall einfach nicht gerecht.

    Man sollte Menschen die sich derartig beweisen konnten einfach die Chance geben etwas in Deutschland zu erreichen, erst recht wenn sie so offenkundig den Willen zeigen diese Chance zu nutzen.

  5. Ob kurze oder lange Fassung. Die Botschaft die bei dem Mädchen angekommen ist lautet: "Wir können nichts für dich tun und du wirst wahrscheinlich wieder zurück in den Libanon gehen müssen."
    Dass die Kanzlerin dann auch noch so getan hat als hätte es nichts mit ihr zu tun dass Reem weint zeugt von mangelnder Empathie und der kalten, gefühllosen Politik für die sie zweifelhaft steht.

  6. Dieser Dialog war aber das persönlichste, das mir in der politischen Medienlandschaft seit langem untergekommen ist und dafür gibt es Applaus! Zum Inhalt möchte ich mich eigentlich doch nicht äußern, weil ich zu wenig Ahnung habe, darum habe ich das hier doch schnell noch rauseditiert. :/ Sry.

  7. It's a so complicated situation, but I understand that Germany can't hold the whole world… What a pity! The children don't deserve it! The people don't deserve it!

  8. Willkommen im echten Leben Frau Merkel. Jetzt noch den Mindestlohn für alle Politiker und wir sind auf einem sehr guten Weg !

  9. At least the comments in english would be nice!. Germany language is wonderful (the sound and accent) but is impossible to understand, at least for me!. I'm curious now.

  10. German language sounds so beautiful. Can someone tell me what are they talking about? English subtitle please. Thank you. 🙂

  11. "Imagine there's no countries
    It isn't hard to do
    Nothing to kill or die for
    And no religion too
    Imagine all the people
    Living life in peace"

  12. As a latin-american, I totally agree with her. A country cannot "sacrifice" its own people life quality to help people from other countries. The primary focus of a country should always be on its own people, and then, if possible, other folks. Never the opposite.

    A better approach would be sending help to the needed countries to help them grow up better and not taking its people (which will probably be unprepared for work) inside your country. Yeah, its ugly, its sad, but its the truth. And its being said by someone from a 3rd world country who knows how it is to live on shitty homeland. "Don't give the fish, but teach how to use the fishing rod"

  13. Frau Merkel ist nicht erst seit gestern Bundeskanzlerin. Das Problem, dass Asylbewerber hier in Jahrzehnte langer Ungewissheit leben, existiert auch nicht erst seit gestern. Ich finde, wenn das Land einerseits Integration verlangt, die auch geleistet wird, aber andererseits die heimischen Behörden es nicht schaffen, eine Minimalförderung zu erfüllen, nämlich innerhalb begrenzter Zeit Rechtsklarheit zu schaffen, dann sollten das nicht die betroffenen Flüchtlinge ausbaden müssen. Ich finde es Blödsinn, über Jahre einen ausgebildeten Erwachsenen zum Nichtstun zu verdonnern und bildungshungrigen jungen Menschen keine Perspektive für die Zukunft zu geben.

  14. Diese Heuchelei macht mich krank.

    Wenn wir unsere Meinung kundtun sollen brauchen wir Volksabstimmungen.
    Wenn wir unsere Schnauze halten sollen – tut nicht so als wenn es anders wäre!

    In beiden Fällen hätten die Menschen die Chance etwas zu entscheiden, entweder was sie wollen oder der offensichtlichen Diktatur die schon länger herrscht den Krieg zu erklären. #beschwichtigungspolitik

  15. Solche Menschen muss man einfach in Deutschland halten! Wenn man ein Gesetz auf den Weg bringen würde, welches besagt, dass wenn man einen Sprachtest besteht, Asyl bekommt, dann würden solche Probleme gelöst werden. So erzeugt man auch eine Anreiz für Asylbewerber, sich zu integrieren.

  16. Dieses Mädchen MUSS hier bleiben. Last Euch etwas einfallen! Nein, natürlich kann nicht jeder aufgenommen werden und nicht jeder hier bleiben. Aber vllt. könnte man bei der Entscheidung die Integrationswilligkeit berücksichtigen!? Ich würde bspw. lieber diese Wirtschaft fördernde nette junge Dame hier behalten und dafür einen Wiederholungstäter abschieben. Was halten Sie davon? Ist doch nur logisch. So einfach ist das nicht? Doch, ist ganz einfach; ich helfe sogar beim Koffer packen und zahle zur Not das Bahnticket.

    Ich habe mich viel mit diesem Thema befasst. Weder die schleimigen Lobhudeleien noch die direkten Beleidigungen gegenüber Frau Merkel sind hier meiner Meinung nach angebracht. In dieser Situation hätte ich mir auch nur noch eine Falltür im Boden gewünscht. Aber man kann an dieser Situation etwas ändern. Also tun Sie etwas für die Gerechtigkeit! JETZT!

    Falls Sie nicht wissen, wie, fragen Sie doch einfach das Volk! Vergessen Sie nicht: δημοκρατία "Herrschaft des Staatsvolkes"; das sind wir und nicht Sie. 😉 Die Parteiwahl allein reicht nicht, wenn keine Partei zureichend vertritt.

  17. weniger waffen ins ausland exportieren dann kommen solche leute auch nicht nach deutschland! frau merkel und ihre freunde die usa haben ja auch die ukraine kriese eskalieren lassen womit wir noch mehr flüchtlinge bekommen.

  18. Ich muss sagen, dass ich ziemlich beeindruckt bin, wie gut und gewählt sich eine 14 Jährige Libanesin ausdrücken kann und die Bundeskanzlerin auch halbwegs vernünftig auf ihre Fragen eingeht. Sicherlich kann Frau Merkel ihr jetzt keinen Blankoscheck ausstellen, wäre ja Medien-Bonus und dann wäre das Geschrei noch größer

  19. Komisch. Wenn ich mich auslogge, verschwindet mein vorheriger Kommentar, betreffs Ausländische Mitbürger und NSA-Untersuchungs-Ausschuss.
    Was ist hier los?

  20. Wonderful how Merkel mastered this difficult situation.
    This Buergerdialog is a very good idea! Bravo! But that comments are censored here as mentioned below, is bad.

  21. Die Leute kommen ganz bestimmt nicht weil es so "schön" bei uns ist, sondern weil WIR mit unseren Stellvertreterkriegen deren Heimat zerbombt haben.

  22. X Nachdem ich das hier gesehen habe, nehme ich der Christlichen Regierung ihr
    "Liebe Deinen Nächsten wie dich selbst" nicht mehr ab. 
    Die CDU/CSU liebt, 
    wie man hier in diesem Video sehr schön sehen kann, 
    sich und ihren Job eindeutig mehr als das Mädchen.
    Ekelhaft.

  23. Hört doch endlich auf die Ausländischen Mitbürger zu quälen. Es gibt wirklich wichtigeres zu tun.
    Dieser komische NSA-Ausschuss arbeitet nun schon seit Monaten.
    Wann werden die Kriminellen endlich bestraft? Höchste Zeit das DA mal kräftig die Köpfe rollen!

  24. Was für ein tolles, sehr talentiertes und positives Mädchen. Ich hoffe sehr, dass sie in Deutschland bleiben kann, weil sie der beste Beweis dafür ist, dass Integration besonders gut funktioniert, wenn sie sich eine Person von Herzen offen auch wünscht und das auslebt.

  25. ich finde sie super schlecht….das wird man ja hoffentlich noch sagen dürfen….sie hat versagt…redet viel und doch kommt nichts bei raus….aber eins muss man sagen sie kann sich sehr gut verstellen u.die Menschen täuschen finde ich….denn wer sich wirklich um Menschen sorgt versucht es mal mit Frieden und schafft keine Spannungen ..peace

  26. Man kann FÜR die grenzenlose Aufnahme von Flüchtlingen sein oder DAGEGEN. Für BEIDES mag es gute Pro- und Contragründe geben, auf welche hier nicht eingegangen werden soll. Was aber gar nicht geht, ist unsere aktuelle Situation in Deutschland: wir DÜRFEN darüber KEINE DISKUSSION führen, jegliches, noch so zaghaftes Infragestellen wird tabuisiert und verteufelt! DAS GEHT SO NICHT!!! Das trägt bereits totalitäre Züge und hat mit Demokratie nichts mehr zu tun! Dies wird sich langfristig auch rächen, denn immer mehr Menschen wenden sich von der parlamentarischen Situation ab und suchen ihre politische Heimat anderswo. DAS IST GEFÄHRLICH!

  27. Bürgerdialog??? Bei euch dürfen Bürger maximal 16 Jahre alt sein oder wie ist das zu verstehen.Mit ihnen lässt sich auch leichter diskutieren da sie überschaubare Lebenserfahrung haben und leicht zu manipulieren sind! Frau Merkel sollte sich mal mit Ottonormalverbraucher unterhalten,dazu gehört aber Mut!

  28. Did that girl say " she only arrived 4 years ago'? And not even a hint of a foreign accent….. mad Merkel's PR machine on full power. Nice touch, the comforting hug.!

  29. die mono-braue macht auf superschlau und sieht aus wie n junge…wtf
    und sie ist einfach ne deutsche…sieht halt nur beschissen aus nicht so ganz nach definition, aber wen juckts…

  30. 2015: Für "Flüchtlinge"(Is kämpfer und betrüger!) werden 25-55 Mrd. EUR vom Steuerzahler gestohlen-unterschlagen!!.

    "Im vergangenen Jahr wurde ein Überschuss von mehr als zwölf Milliarden Euro erzielt.
    Mit dem Überschuss will Wolfgang Schäuble die Kosten der Flüchtlingszuwanderung decken. Dazu erklärte er: "Wir werden die Rücklage dringend brauchen, um die zusätzlichen Leistungen zur Unterbringung und Integration der Flüchtlinge zu finanzieren."

  31. NICHTS ist mit gut Leben: http://www.pi-news.net/2016/01/schaeuble-autofahrer-sollen-invasion-bezahlen/#comment-3258772

  32. wir haben uns alle lieb.Alles ist schön……………………wer ist eigentlich die verwirrte Frau mit dem seltsamen Haarschnitt ?

  33. Das war genau der Zeitpunkt an dem Merkel ihre Flüchtlingspolitik zum großen Nachteil Deutschlands änderte.

  34. gut leben in Deutschland wurde irgendwann ende der 80´er Jahre hier abgeschafft bzw in die heutigen Verhältnisse hineingelenkt und das schlimmste ist es geht immer weiter bergab .

  35. Die Situation des Mädchens ist traurig und wenn man sie weinen sieht, kommt einem die sachliche Antwort der Kanzlerin unterkühlt vor, aber während wir so tun können, als ob die Probleme des Mädchens einfach zu klären wären, muss Frau Merkel ehrlich sein und darf keine haltlosen Versprechen machen. Die Wahrheit ist leider, dass es viele Menschen wie das libanesische Mädchen gibt, die in Not geraten sind und denen vom deutschen Staat geholfen wird, aber nur so lange Hilfe angeboten werden kann, wie dies auch tatsächlich notwendig ist.

  36. Das war genau der Augenblick an dem Merkel Tor und Tür für Alles in der ganzen Welt geöffnet hat. Ich sehe das als ein Verbrechen am eigenen Volk!

  37. Sollte man wertneutral dazu etwas formulieren: Ja, das wird historischen Charakter gehabt haben.
    Extrem nervig kam der oberlehrerhafte Moderator rüber.

    Gut leben in Deutschland … Das Geld ist ja nicht weg. Es haben nur andere …

    Da fällt doch glatt das Jesus-Gleichnis vom Weinberg ein.
    Die DDR ging schon einmal schief. Oder? Nichts für ungut.

    Ich erinnere mich, als ich kurz nach der Wende den Ostteil Berlins besuchte. Da lernte man bunte Reklametupfer im sozialistischen Einheitsgrau zu schätzen. Auch als armer Mensch!

  38. Wie wollen die Deutschen die Araber integrieren, wenn sie's bei den eigenen Leuten, den Ostdeutschen, nicht geschafft haben???

  39. Cooles Video gefällt uns,mach weiter so 💪 Schau doch auch mal bei uns vorbei, würden uns freuen. Like ist dir sicher 😎

  40. Die beste Abschiebungsoffensive bringt nichts, solange Leute unkontrolliert ins Land kommen können. Wer nicht im Land drin ist, den kann man relativ leicht raushalten, wer aber schon drin ist, den wird man nur schwer wieder los, Abschiebungen sind aufwendige, langwierige Prozesse, die nur in ganz kleiner Zahl gehen, deshalb hat die Flüchtlingspolitik dem Land nachhaltig geschadet und die Konsequenzen der gestiegenen Kriminalität, eines besonders konservativen Islam, der nicht mit unserer Werteordnung kompatibel ist, werden wir noch in den nächsten Jahrzehnten zu spüren bekommen

  41. 'Gut und geordnet leben' ging bis zu ihrer Amtsübernahme eigentlich ganz gut.
    Nur hätte ich mir als ehemals christdemokratischer Wähler, der seine Zukunft nunmehr
    aber in der AFD sieht, wesentlich mehr Verantwortungsgefühl gewünscht.
    Persönlich wünsche ich Ihnen, noch mehr Wähler an andere Parteien zu verlieren.
    Irgendwann ist auch der Letzte den Ausverkauf satt, den Sie hier systematisch betreiben.

  42. Die ganze Situation wirkt stark gestellt, der Moderator fragt, als ob er vorher genau wusste was passiert. Frau Dr Merkel reagiert souverän. Schwierige Situation! Frage: warum muss stets so viel Öffentlichkeit "gemacht" werden? Warum wird so viel in der öffentlichen Berichterstattung voraus geplant und dann auch leider gestellt? Dies ist eine lückenhafte künstliche Öffentlichkeit, die auf Menschen (Gesellschaft) zurück wirkt/zurück wirken soll. Was soll das? Es geht um andere Menschen in der Politik. PolitikerInnen sind austauschbar. Gelebte menschliche Werte in der Öffentlichkeit helfen uns allen. LG Peter Babnik ☺️

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *